DJK Wimmelbach

.... Schwerverletzten einen teuren Sieg bezahlt.

08.03.2014 Freundschaftspiel DJK Teuchatz - DJK Wimmelbach 0:0
09.03.2014 Nachholspiel DJK Wimmelbach - G-Dechsendorf 2:1 (0:0)
In der ersten Habzeit kamen beide Mannschaften nicht richtig ins Spiel. Markus Gmelch wurde durch einen Zweikampf am Knöchel verletzt, so dass er nicht weiterspielen konnte. Der Halbzeitstand war dann unspektakulär 0:0. 

In der 2. Spielhälfte war der Verlauf durch harte Einsätze von Großdechsendorf geprägt. In der 68 min. wurde Brandmeier Andreas, der bereits am Gegner vorbei war, so stark verletzt, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Resultat ist ein Schien u. Wadenbeinbruch der noch am Sonntagabend operiert werden musste. Der Gegenspieler bekam  auf diese Aktion hin die rote Karte.

Nachdem das Spiel wieder aufgenommen wurde, nutzte Warter Thomas die Lücke und setzte das Leder klar zum 1:0 ins Netz. Nur wenige Minuten später gelang Saffra Christoph über eine klasse Aktion das 2:0. Großdechsendorf spielte jetzt nur noch mit 9 Spielern. Kurz vor Schluß wurde Warter Thomas an der Schulter verletzt und musste ebenfalls ausgewechselt werden. Resultat Schlüsselbeibruch. Gr0ßdechsendorf gelang der Anschlusstreffer. Jedoch das Resümee des Spiels waren mehrere gelbe Karten, 2 Ampelkarten, eine rote Karte und 2 schwerverletzte Wimmelbacher Spieler. Ein Auftakt den sich niemand wünscht.

Den verletzten Speilern der DJK Wimmelbach, besonders Brandmeier Andreas, wünschen wir auf diesem Weg gute Besserung und eine baldige Genesung