DJK Wimmelbach

17.05.2012 Wanderung in der Fränkischen Schweiz und deren "Unterwelt"

Bei unerwartet herrlichen Wetter machten sich 30 Erwachsene und Kinder auf den Weg, um eine schöne Ecke der Fränkischen Schweiz zu erkunden.

Wir starteten in Muggendorf und erreichten nach einem sehr steilen, anstrengenden Aufstieg die Rosenmüllerhöhle. In dieser ehemaligen Schauhöhle kann man auf einem angelegten Rundweg im Schein von Kerzen und Taschenlampen tatsächlich noch einige tolle Tropfsteinformationen finden.

Danach ging es auf schönen Waldpfaden weiter bergauf, bis wir bei der Aussichtskanzel am Brünnhildenstein mit einer klasse Aussicht ins Wiesenttal belohnt wurden. Zur Mittagszeit machten wir in Neudorf Rast, wo wir uns mit Schnitzel und Rahmbraten stärkten.

Weiter ging's auf der Höhe über Wiesen und dann im Wald gemütlich bergab, bis wir den Schwingbogen, ein doppelbogiges Felsentor, und die Schönstein-höhle erreichten. Hier wagten wir uns nur bis in die erste große Halle vor, da eine weitere Besichtigung nur mit Führer stattfinden sollte. Der Gang bis dorthin war aber sehr eng und verwinkelt und daher recht spannend. Nach diesem Höhlenabenteuer mussten wir nur noch bergab durchs Lange Tal und schließlich auf dem Talweg zurück nach Muggendorf.

Bei strahlendem Sonnenschein und nun angenehmen Temperaturen gönnten wir uns noch Kaffee und selbstgebackenen Kuchen bei einem Fest des Schützenvereins in Muggendorf.

Es war eine wunderbare Familienwanderung, die sowohl Groß als auch Klein angesprochen hat.